Die Ministranten von St. Cyriakus, St. Elisabeth und St. Michael sind eine Gruppe von ca. 80 bis 100 Kindern und Jugendlichen zwischen 9 und 29 Jahren. Wir stehen nicht nur jedes Wochenende hinter dem Altar und helfen dem Pfarrer, sondern wir unternehmen gemeinsam jede Menge Aktionen wie Ausflüge, Paddeln, Mini-Wochenenden, Grillfeste, Filmabende, Schlittschuhlaufen, Gruppenstunden und vieles mehr.

Es ist für jeden was dabei!

Haben wir Euer Interesse geweckt?

Dann meldet euch bei uns!

  • Sandra Mihaly (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) für St. Cyriakus

     
  • Emma Kipp (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) für St. Elisabeth

     
  • Christian Berger (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) für St. Michael


Mini-Wochenende vom 07.07.-08.07.2017 beim PSK
Dieses Jahr ging unser Mini-Wochenende nur 2 Tage und wir blieben in Karlsruhe. Wir trafen uns am Freitag-Nachmittag an der Sakristei in St. Michael mit den Rädern und fuhren gemeinsam rüber zum PSK-Gelände. Dort hatten wir für 2 Stunden eine Go-Card Tour durch den Oberwald gebucht. Bei leichtem Regen ging es los, der dann später doch etwas stärker wurde. Trotzdem hat es allen viel Spaß gemacht. Am Abend gab es dann Abendessen und im Anschluss ein besonderes Quizspiel. Wir übernachteten in der dortigen Gaststätte mit Isomatten und Schlafsäcken, die Leiter teilweise sogar im freien auf der Terrasse. Am Samstag bekamen wir Frühstück und danach packten wir unsere Sachen zusammen und fuhren in den Oberwald und machten dort ein Spiel. Um 12.00 Uhr fuhren wir wieder -über die Eisdiele bei der St. Franziskuskirche- zurück nach St. Michael, wo wir auch unser Gepäck wieder abholen konnten. Auch wenn es nur ein verkürztes Mini-Wochenende war, hatten alle Kinder und Leiter viel Spaß.

 


Sommerliches Lagerfeuerabenteuer am 23.06.2017 in St. Michael
Dieses Jahr haben wir unser jährliches "Grillfest" etwas anderst gemacht. Es gab keine Grills, sondern es wurden Stöcke gesucht, geschnitzt und dann über einem kleinen Feuer die Würstchen am Stock "gegrillt". Im Anschluss daran gab es noch Stockbrot. Das Wetter hat super mitgespielt und die Kinder hatten jede Menge Spaß :)


Eselwanderung am 01.04.2017
An diesem Samstag machten wir uns auf den Weg nach Forbach zu einer Eselwanderung. Dort angekommen, durften wir die 13 Esel kennenlernen und bürsten um zu sehen, welcher Esel mit welchem Mini am besten kann :) Danach ging es dann bei herrlichem Wetter durch Wälder und Felder, bergauf, bergab. Der ein oder andere Esel war ab und an mal etwas bockig, aber wir hatten sie gut im Griff. Nach fast 3 Stunden haben wir sie alle wieder im Stall gehabt und ein schöner Eselwandertag ging zu Ende.

 

 

 

 


Minis on Ice am 21.01.2017
Auch in diesem Jahr haben wir uns aus Alb-Südwest zusammen mit den Minis aus Christkönig wieder auf den Weg nach Waldbronn zum Schlittschuhlaufen gemacht. Es hat allen viel Spaß gemacht und am Ende war klar: Nächstes Jahr wieder!


Weihnachtsfeier am 16.12.2016 in St. Elisabeth
Dieses Jahr trafen wir uns zur Weihnachtsfeier im Hermann-Jung-Haus. Die Kinder mussten in Gruppen an verschiedenen Spielestationen Aufgaben lösen und bekamen bei der richtigen Lösung einen Buchstaben. Am Ende mussten die Kids mit den erspielten Buchstaben einen Satz legen, der den Hinweis auf den Weihnachtsbaum mit den Geschenken brachte.


FUSSGOLF am 08.10.2016 in Kandel
An diesem nicht ganz so warmen Samstag machten wir uns auf nach Kandel zum Fussgolf. Das ist eine Kombination aus Minigolf und Fußball. Und trotz dem nicht so tollen Wetter, hatten wir alle eine Menge Spaß zusammen.


Minigrillfest mit Open-Air-Kino im Pfarrgarten am 09.07.16
Bei herrlichem Wetter trafen sich an diesem Samstagabend etwas mehr als 40 Minis im schönen Bulacher Pfarrgarten.
Die mitgebrachten Salate und Nachtische gaben ein großes Buffet und auch der Grill bruzelte fleißig. Nach der Stärkung gab es eine kleine Wasserbombenschlacht mit dem Pfarrer und als es langsam dunkel wurde schauten alle einen Film auf einem zwischen den Bäumen gespannten Leintuch :)


Ministranten-Dekanats-Fußballturnier am 16.07.16 auf dem SC Südstern

Auch in diesem Jahr haben wir eine "jüngere" Mannschaft gemeldet. Leider schieden wir in der Vorrunde aus. Das Wetter war aber super und es hat allen trotzdem Spaß gemacht.


Mini-Wochenende vom 03.06.16-05.06.16 in Harthausen bei Speyer

Es war Freitag-Nachmittag, 15.00 Uhr und so langsam hat sich der Hof vor der Sakristei in St. Michael gefüllt. Nachdem das Gepäck verladen war machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof. Dieses Jahr fuhren wir das erste Mal in die Pfalz auf die Suche nach dem verborgenen Mini-Schatz. Nach gut 2 Stunden kamen wir am Haus an und alle haben ihre Zimmer bezogen. Am Abend wurden Piratenfahnen gebastelt und gespielt. Am Samstag machten wir uns mit Piratenausrüstung auf den Weg nach Speyer. Dort galt es in Gruppen verschiedene Aufgaben zu lösen. Am Nachmittag fuhren wir wieder zurück zum Haus. Nach einer Stärkung mit Wassermelone und Kuchen haben alle Gruppen ihren Schatz gefunden. Abends gab es noch eine Nachtwanderung. Am Sonntag nach dem Frühstück wurde geputzt und aufgeräumt. Danach gab es im Hof einen Impuls und dann mussten wir schon wieder aufbrechen und kamen am Nachmittag alle wieder gesund und munter, teils auch weniger in Karlsruhe an. Es war ein schönes Mini-Wochenende 2016!


Minieinführung in St. Michael am 16.05.16

Dieses Jahr durften wir am Pfingstmontag 3 neue Minis in die Ministrantengemeinschaft aufnehmen.


Mini-Ausflug nach Mannheim am 23.04.16

An diesem Samstag wollten wir uns einen schönen Tag im Louisenpark in Mannheim machen. Da uns aber das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, sind wir einfach gegeüber in das Technoseum gegangen. Dort hatten wir auch einen schönen Tag und es gab für die Kids und auch für die Betreuer jede Menge zu entdecken und auszuprobieren. Somit war es trotz Regen ein toller Ausflugstag.
 
 
 
 
 

Minis on Ice am 27.02.16

In diesem Jahr sind wir Minis aus Alb-Südwest zusammen mit den Minis aus Christkönig nach Waldbronn zum Schlittschuhlaufen gefahren. Es war ein toller Tag und alle hatten viel Spaß.


Weihnachtsfeier am 18.12.2015 in St. Michael

Auch dieses Jahr trafen wir Minis uns zu unserer jährlichen Weihnachtsfeier. Wir teilten uns in Gruppen auf und mussten je einen Teil der Weihnachtsgeschichte nachspielen. Umrundet wurde unser spaßiger Nachmittag mit gemütlichen Weihnachtsleckereien und am Ende gab es natürlich für jeden sein wohlverdientes Geschenk.


Hardt Wars - Episode II - Das bombastische Geländespiel
Am 17.10.2015 veranstaltete die Ministranten-Dekanatsleitung zum zweiten Mal ein bombastisches Geländespiel im Hardtwald. Mehrere Teams aus dem Dekanat Karlsruhe-Ettlingen traten gegeneinander an, sie rannten durch den Wald, stahlen Fahnen und "entschärften Bomben", getarnt als bunte Plastikbälle. Für den Pokal hat es für unser Team "emc" leider nicht gereicht, aber es hat trotzdem allen jede Menge Spaß gemacht :)


Grillfest 18.09.2015 in St. Michael
Knapp 40 Minis aus St. Cyriakus, St. Elisabeth und St. Michael versammelten sich an diesem Abend im Pfarrzentrum von St. Michael um jede Menge Steaks, Würstchen, Salate, Nachtische und Kuchen sich schmecken zu lassen. Natürlich kamen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz :)


Mini-Einführung am So. 19.07.2015 in St. Michael
Wir freuten uns, dieses Jahr 5 neue Ministrantinnen und Ministranten in die Gemeinschaft aufnehmen zu dürfen.


Mini-Open-Air-Kino am 18.07.15 im Pfarrgarten
Knapp 40 Minis versammelten sich am Samstag Abend im Pfarrgarten von Bulach. Alle waren gespannt, welchen Film wir schauen.
Da ein paar dunkle Wolken aufzogen, haben wir das Kino dann in den Schopf verlegt, wo sich alle Kids bei Popcorn und Getränken den Film "Ich einfach unverbesserlich" anschauten. Es war ein schöner Open-Air-Kinoabend.


Ministranten-Dekanats-Fußballturnier am 18.07.2015 beim PSK
8 Fußballbegeisterte Minis und 2 Leiter machten sich am frühen Samstagmorgen auf zum Mini-Fußballturnier. Leider schieden wir in der Vorrunde aus. Es hat aber trotzdem allen viel Spaß gemacht und das ist ja das Wichtigste. Es gab auch schon ein klares Ziel für nächstes Jahr: Wir sind auf alle Fälle wieder mit dabei!


Mini-Wochenende vom 03.07.-05.07.2015
Bei über 30 Grad im Schatten trafen sich am Freitag-Nachmittag 37 Kinder und Leiter um in unser jährliches Mini-Wochenende zu starten.
Dieses Jahr fuhren wir nach Hofstetten im Kinzigtal. Von der Bushaltestelle dort mussten wir noch um die 5 Kilometer laufen. Gegen 20.00 Uhr kamen dann alle -nach einem kleinen Umweg- erschöpft am Haus an. An dieser Stelle ein großes Lob an unsere Minis - die bei diesen Temperaturen ohne zu murren - viel gelaufen sind! Am Samstag stand dann eine Stadtrallye durch Haslach auf dem Plan. Es gab verschiedene Aufgaben zu lösen, wie z. B. Leute zu finden, die schon mal in Karlsruhe waren und der Stadt Karlsruhe zum 300. Geburtstag mit einer Postkarte gratulieren, Gegenstände so oft wie möglich zu tauschen und Beweisfotos zu machen und noch vieles mehr. Alle Gruppen haben dies erfolgreich gemeistert und zum Abschluss gab es für jeden das langersehnte kühle Eis :) Abends haben wir dann gegrillt und eine Nachtwanderung gemacht. Am Sonntag hieß es dann schon wieder aufräumen, packen und putzen und dann ging es schon wieder auf den Heimweg. Nachmittags kamen wir dann alle wieder gesund und nicht mehr ganz so munter in Karlsruhe an. Trotz der Hitze war es ein schönes Mini-Wochenende 2015!


Mr. X am 19.04.2015
An diesem Sonntag trafen wir uns im Pfarrzentrum von St. Michael. Nach ein paar Spielen und einer Stärkung haben sich mehrere Gruppen mit der Bahn quer durch die Innenstadt auf den Weg gemacht, Mr. X zu finden. Keine leichte Aufgabe - aber am Ende haben alle Gruppen Mr. X in der Eisdiele gefunden :)


Minis on Ice am 31.01.15
An diesem Samstag machten sich wieder über 30 Minis auf den Weg zum Schlittschuhlaufen nach Waldbronn.
Wie es der Zufall wollte, trafen wir dort die Minis aus Christkönig und so haben wir gemeinsam Kettenfangen gespielt und gemeinsame Runden auf dem Eis gedreht.


Sternsinger-Rathausempfang am 29.12.2014 und Sternsingeraktion 2015
Am 29.12.14 machten wir uns morgens auf ins Rathaus zum jährlichen Sternsingerempfang. Anschließend hat uns die Mini-DL noch eingeladen, mit ihnen vor dem Schloss eine Runde auf dem Eis zu drehen. Vom 02.01. - 06.01. lief dann die Sternsingeraktion in allen Gemeinden. Am 06.01. haben wir morgens in der Paul-Gerhard-Gemeinde, bei der kroatischen Gemeinde und in den jeweiligen Gottesdiensten gesungen. Am Nachmittag waren wir mit unseren Kamelen Laurentia und Rufus im Zoo und haben bei den "echten" Kamelen wieder für etwas Verwirrung gesorgt :) Um 15.30 Uhr sangen wir dann an der Zoo-Krippe. Im Anschluss gingen wir in den Hauptbahnhof und haben dort vor dem Christbaum gesungen. Leider war nicht so viel Betrieb, aber wir bekamen von einer Bahnmitarbeiterin 19 Verzehrgutscheine a´ 2 € und somit konnten wir uns zum Abschluss noch mit Brezeln stärken. Das war wirklich ein "guter Zug" von der Deutschen Bahn :). Am Samstag, 10.01. gingen wir dann als Dankeschön mit allen Sternsingern ins Kino. Es war wieder eine gelungene Sternsingeraktion 2015.


Mini-Weihnachtsfeier am 19.12.2014

Auch dieses Jahr trafen wir Minis uns am letzten Schultag zu unserer jährlichen Weihnachtsfeier. Wir teilten uns in Gruppen auf und mussten je einen Teil der Weihnachtsgeschichte vorspielen. Anschließend führten die Leiter eine mal andere Weihnachtsgeschichte vor. Umrundet wurde unser spaßiger Nachmittag mit gemütlichen Weihnachtsleckereien und am Ende gab es natürlich für jeden ein wohlverdientes Geschenk.


Geländespiel am 11.10.14 im Oberwald

Knapp 30 Minis machten sich an diesem Samstag-Mittag mit dem Rad auf den Weg in den Oberwald.
Nachdem das „Siedler von Catan“-Spiel beim Mini-Wochenende so gut ankam, haben wir es nochmal gespielt. Es wurde wieder wild getauscht, gejagt, geklaut und viele Städte, Siedlungen und Straßen gebaut.


Freitagstreff am 10.10.14 in St. Michael 

Es war ein besonderer Freitagstreff. Wir haben nicht nur Ministrantengewänder genäht/repariert, sondern wir hatten auch Besuch aus Tansania. Crispin – ein Blinder – hat uns besucht und wollte uns kennenlernen. Da er an diesem Freitag Geburtstag hatte, haben wir ihm einen Kuchen gebacken und uns gegenseitig ausgetauscht. Es war sehr beeindruckend, wie er als Blinder sein Leben meistert.


Grillfest am Fr. 19.09.14 in St. Elisabeth
Jede Menge Steaks, Würstchen, Salate, Nachtische, Kuchen und Popcorn haben sich an diesem Abend ca. 40 Minis schmecken lassen. Natürlich kamen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz :)


Romwallfahrt der Ministranten 
Für uns Minis aus der Seelsorgeeinheit Alb-Südwest begann die Wallfahrt bereits am Sonntagmorgen (03. August 2014) im Verabschiedungsgottesdienst mit Reisesegen für alle Romteilnehmer. Am Abend warteten ca. 30 Minis voller Vorfreude vor dem Gemeindezentrum von St. Michael auf den Bus um die Reise zu beginnen. Nach 16 Stunden Fahrt kamen wir am Montagvormittag endlich in Rom an und starteten trotz langer Fahrt und großer Hitze unsere erste Erkundungstour durch Rom. In Kleingruppen machten wir die Großstadt unsicher. Ob Engelsburg, Pantheon oder Trevi-Brunnen, nichts blieb aus. Dabei hinterließ vor allem der Trevi-Brunnen einen bleibenden Eindruck, da dieser in Baustelle lag und somit nicht in seiner üblichen Schönheit erfreuen konnte. Aber dafür umso mehr an die Heimat Karlsruhe erinnerte. Nach der anstrengenden Fahrt, Stadttour und erster gemein-samer italienischer Pizza kamen wir in unseren 4 Sternen Hotel an und bezogen erstmals unsere Zimmer.
Am Dienstagmorgen fand der große Eröffnungsgottesdienst der Minis aus Freiburg in St. Paul vor den Mauern statt. Nach dem großen Gottesdienst machten wir uns auch schon auf den Weg zum Petersplatz, wo am Mittag die Papstaudienz stattfinden sollte. 50000 Ministranten aus ganz Deutschland warteten dort gespannt auf Papst Franziskus. Bei super Stimmung und einer atemberaubenden Atmosphäre und unter vielen Jubelrufen traf der Papst am Petersplatz in seinem Papamobil ein und es wurde Gottesdienst zusammen gefeiert.
Am Mittwoch machten wir uns schon besonders früh auf den Weg um die Aussicht von der Kuppel des Petersdoms zu genießen. Die lange Wartezeit haben wir uns mit Gesang und Tanz vertrieben. Auf der Spanischen Treppe feierten wir am Abend, nachdem wir auch das Colloseum besichtigt hatten, nochmals mit hunderten anderen Ministranten aus Deutschland den WM-Titel unserer Deutschen Fußballelf.
Donnerstags war Entspannung angesagt. Nachdem wir die Katakomben besichtigt hatten und eine kleine afrikanische Tanzeinlage hinter uns hatten, fuhren wir ans Meer. Dort verbrachten wir den Tag am Strand, mit Schwimmen, Sonnen und Sandburgen bauen. Um unseren Romaufenthalt einen guten Abschluss zu geben, haben wir nach einem letzten gemeinsamen italienischen Abendessen den Abend mit singen, tanzen und lachen auf dem Petersplatz ausklingen lassen. 
Den Freitag verbrachten wir mit Shopping und Sightseeing. Bevor wir zum Abschluss Gottesdienst nach St. Paul vor den Mauern gingen, haben wir ein letztes italienisches Eis in der italienischen Sonne genießen können. Nach dem Gottesdienst machten wir uns erschöpft und glücklich auf die 18-stündige Heimreise.


Mini-Einführung am So. 20.07.2014 in St. Michael
Wir freuten uns, dieses Jahr 8 neue Ministrantinnen und Ministranten in die Gemeinschaft aufnehmen zu dürfen.


Ministranten-Dekanats-Fußballturnier am 19.07.2014 auf dem SVK Beiertheim
9 Fußballbegeisterte Minis und 4 Leiter machten sich am frühen Samstagmorgen auf zum Mini-Fußballturnier. Leider schieden wir in der Vorrunde aus. Es hat aber trotzdem allen viel Spaß gemacht und das ist ja das Wichtigste. Es gab auch schon ein klares Ziel für nächstes Jahr: Wir sind auf alle Fälle wieder mit dabei!


Mini-Wochenende vom 04.07.- 06.07.2014 in Hornberg (Schwarzwald)
Knapp 30 Minis machten sich am Freitag-Nachmittag auf nach Hornberg. Pünktlich zu Beginn des WM-Viertelfinalspiels kamen wir in unserem Heuhotel an. Nach dem Spiel bezogen alle ihre Heukammern und die Allergiker die Matratzenlager. Am Samstag ging es dann zur Burg Hornberg, bei der wir die „Siedler von Catan“ rund um die Burg gespielt haben. Es wurde getauscht, gejagt, geklaut und viele Städte, Siedlungen und Straßen gebaut. Nach der Nachtwanderung verschwanden die meisten dann todmüde in ihren Heukammern. Am Sonntag hieß es dann schon wieder aufräumen, packen und putzen. Nachmittags kamen wir dann alle wieder gesund und munter von einem schönen Miniwochenende im Heu zurück.


Massenministrieren am 03.05.2014 - Dauerwette mit Pfr. Ehret
Noch ein Festgottesdienst? Die Besucher einer scheinbar gewöhnlichen Vorabendmesse staunten nicht schlecht als am 03. Mai 2014 fast 80 Ministranten in die St. Elisabeth-Kirche einzogen. Seit langem versuchen wir nach einer Wette mit Pfarrer Ehret alljährlich die Zahl der Gottesdienstbesucher mit Ministranten zu übertreffen. Diesmal konnten wir bei einem sehr knappen Ergebnis sagen: Wette gewonnen.


Mini-Ausflug am 29.03.14 nach Stuttgart
März 2014 -- wir wagen uns in die Höhle des Löwen: nach Stuttgart ins Schwabenland. Nach einer schwäbisch-badischen Erkundungstour mit überraschenderweise recht freundlichen Stuttgartern, durften wir einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Stuttgarter Flughafens werfen.


"Minis on Ice" am 15.02.14
Bei strömendem Regen machten sich 21 Minis bepackt mit Schlittschuhen auf zum Eistreff nach Waldbronn. Nach 4 Stunden kamen alle wieder gesund und munter -manche etwas erschöpft- zurück. Trotz des Wetters hat es allen viel Spaß gemacht.


Sternsinger-Rathausempfang am 27.12.2013 und diesjährige Sternsingeraktion
Am 27.12.13 durften die Sternsinger von St. Cyriakus, St. Elisabeth und St. Michael zum Rathausemfpang. Weihrauch durften wir leider keinen mit ins Rathaus nehmen, dafür aber Rufus. Nach 3 Liedern und einer kleinen Stärkung durften wir noch den Segen an die neu gestrichene Fassade des Rathauses bei herrlichem Sonnenschein anschreiben. Anschließend zogen wir mit Rufus noch durch die Stadt bis zum Europaplatz und sammelten unterwegs noch etliche Spenden. Unter dem Motto Segen bringen, Segen sein, begann dann in der ersten Januarwoche die Aktion in unseren 3 Gemeinden.


Mini-Weihnachtsfeier am 20.12.2013
Das Highlight am Ende eines jeden Jahres. Die Weihnachtsfeier! Es gab 10 Spielestationen über 50 fröhliche und glückliche Minis und natürlich für jeden ein Geschenk unterm Weihnachtsbaum.


Plätzchenbacken für Rom am 13.12.2013
In über 7 Stunden mehr als 20 Teige zu leckeren Plätzchen verarbeitet. Ergebnis: 110 Plätzchentüten und ein tolles Spendenergebnis :)


Mini-Grillfest am 20.09.2013 im Pfarrgarten St. Cyriakus
"Die Tische sind reich gedeckt mit Salaten und Desserts, der Grill läuft auf Hochtouren und die Ministranten mitten drin -- beim diesjährigen Mini-Grillfest hatten wir wieder jede Menge Spaß."


Mini-Wochenende vom 21.06. bis 23.06. 2013 in St. Georgen (Schwarzwald)
Dieses Jahr war beim Mini-Wochenende eine Horde Räuber unterwegs, ausgebrochen aus dem Gefängnis, auf Schatzsuche mit eigener Ausrüstung, gemütlich essend am Lagerfeuer und mitten in der Nacht im Dunkeln tappend zur Nachtwanderung.


72h-Aktion 13. Juni bis 16. Juni:
„Uns schickt der Himmel“ unter diesem Motto, machten wir (30 Minis und KJGler der SE Alb- Südwest), uns voller Tatendrang am Donnerstag auf den Weg zum Schlossplatz, an dem wir um 17.07 Uhr unser Projekt für die nächsten 3 Tage erhalten sollten. Nachdem etliche grüne und weiße Luftballons von 72h- Teilnehmern aus Karlsruhe und Ettlingen in die Luft geschickt wurden, hielten wir dann endlich unsere Projektbeschreibung in den Händen. Ohne Zeit zu verschwenden machten wir uns damit auf den Weg nach Maximiliansau in die Kindertagesstätte Martin-Luther-King, um uns anzuschauen, was uns die nächsten Tage erwarten wird. Unsere Aufgabe bestand darin, einen Barfußpfad anzulegen, Hochbeete zu bauen, die Gartenhütte auf Vordermann zu bringen und Regale einzubauen, sowie die Gartenhütte zu streichen und die dahinter stehende Betonwand mit kreativen Motiven zu schmücken

Den ersten Abend verbrachten wir damit, in Karlsruhe unsere verschiedenen Aufgaben, vom Einkauf bis zur Umsetzung für die nächsten 3 Tage, zu planen. Am Freitagmorgen stürzten wir uns dann mit Spaten, Schaufeln, Sägen und jede Menge andere Werkzeuge in unser Projekt. Die Umsetzung unserer Pläne vom Vorabend musste allerdings noch auf sich warten lassen, da die Einkäufer unserer Gruppe sich scheinbar im Baumarkt verirrten und so das notwendige Material auf sich warten ließ. Nach langem Warten konnten wir uns schließlich ans Werk machen. Innerhalb weniger Minuten hatten wir das Außengelände des Kindergartens zu einer kleinen Baustelle verwandelt. In der einen Ecke wurde der Boden für den Barfußpfad begradigt, in der anderen die ersten Bretter für die Hütte zurechtgesägt und der Rest machte sich schon daran die Wand im Garten für das Streichen vorzubereiten. Nach einigen Stunden Sägen, Ausmessen, Schubkarren und Eimer voller Erde schleppen, putzen und grundieren waren schon erste Erfolge erkennbar. Das Regal stand fertig im Schuppen, die Wand war Grün gestrichen und der Boden eben und für den Barfußpfad ausgehoben. Noch immer voller Elan machten wir uns gleich nach dem Abendbrot wieder an die Arbeit und schafften bis in die Nacht hinein. Im Scheinwerferlicht wurden Baumstämme, die am Tag nach langer Reise mühsam aus dem Wald vom Förster geholt worden waren, zusammengesetzt und zurechtgesägt und auf die grüne Wand wurde fürsorglich mit Kreide eine Wald-, Wüsten- und Dschungellandschaft gezeichnet.

Am Samstagmorgen wurde weitergearbeitet, sodass nach langer Arbeit, bei schönem sonnigem Wetter, der Barfußpfad mit Unkrautfolie ausgelegt und mit einem Geländer ausgestattet war. Die Kreidezeichnung an der Wand wurde mit Farbe ausgemalt und die Holzhütte glänzte in strahlendem Grau. Wegen der vielen helfenden Hände kamen wir mit der Arbeit sehr gut voran und so waren gegen Abend Hütte und Wand fertig. Nun mussten wir nur noch die einzelnen Felder des Barfußpfades mit Sand, Steinen, Matsch, Tannenzapfen…befüllen. Nachdem wir den ganzen Tag auf der Suche nach Tannenzapfen waren, wurden wir abends in einem naheliegenden Wald endlich fündig. Unseren letzten Abend ließen wir mit Partypizzen und Singen am Lagerfeuer ausklingen! Die harte Arbeit und der Erfolg der letzten Tage zahlten sich aus, sodass wir den Sonntag gemütlich angehen konnten und neben dem Putzen die feierliche Übergabe an die Kindertagesstätte am Mittag geplant werden konnte. Am Mittag kamen die ersten gespannten Familien mit Kinder und Erzieherinnen um unser Werk zu betrachten. Kinderschminken, Dosenwerfen, Bobby Car Rennen und der Barfußpark sorgte für eine Menge Spaß. Um 17.07 Uhr konnten wir dann voller Stolz und Freude unser fertiges Projekt an den Kindergarten übergeben!

Ein Dank an alle, die uns mit der „Rent-a-Mini-Aktion“ und anderen Spenden unterstützt haben, ohne Sie und die vielen Spenden wäre es nicht möglich gewesen, das Projekt in dieser Form umzusetzen.


Sternsingen 2013
Fünf Tage lang sind wir auch dieses Jahr wieder mit Groß und Klein, Trepp auf, Trepp ab, als hl. drei Könige von Haus zu Haus gezogen, um Spenden für hilfsbedürftige Kinder in aller Welt zu sammeln. Wie jedes Jahr, ein voller Erfolg!


Minis on Ice
Im Dezember 2012 sind wir wieder alle nach Waldbronn gegangen und haben die Eisfläche unsicher gemacht!


Wilhelma
Auf großer Expedition konnten wir im Oktober 2012 fremde Tiere und stinkende Pflanzen aus fernen Ländern entdecken -- in der Stuttgarter Wilhelma.


Ministranten-Gottesdienst & Ministranten-Chor
Im Juni 2012 haben wir die Regie an uns gerissen und einen eigenen Gottesdienst mit eigens gegründetem Chor durchgeführt. Von der Liederauswahl bis zur Predigt trug alles die Handschrift der Minis!


Mini-Wochenende
Mit der Zeitmaschine Vergangenheit und Zukunft besuchen! Im Mai 2012 sind wir für ein Wochenende in der Zeit umhergereist und haben Abenteuer als Indianer und Entdeckungen in der Zukunft gemacht.


Paddeln
Juli 2011 -- Die Minis gehen auf große Fahrt. Mit dem Paddelboot. Die Alb abwärts fahrend und
Wasser spritzend hatten wir doch sehr viel Spaß bei dem Versuch nicht nass zu werden.